Українська та зарубіжна поезія

Вірші на українській мові



Seltsamer Traum

Ich sahe nachtlich hinter Traumgardinen
Viel Fruhlingsgarten bluhn und immer andern;
Es tanzten, klein, auf zierlichen Gelandern
An hundert Figaros mit Cherubinen.

Wie alle Dinge hundertfach erschienen,
So sah ich zwischen Masken, Blumen, Bandern,
Und zwischen all den seidenen Gewandern
Einfach die Einzigen, Marien, Paulinen.

Und aus dem samtnen Fruhlingsboden stiegen,
Gehoben von melodischen Gewalten,
Die Leidenschaften auf als ernste Schatten;

Da sah ich, still, mit tief gefurchten Zugen,
Einfach zwei edle bartige Gestalten,
Und ich sang, als Hanswurst, auf Blumenmatten.


Seltsamer Traum - EDUARD MOERIKE