Українська та зарубіжна поезія

Вірші на українській мові



Lieder von Traum und Tod – 05 – Juli-Schwermut

An Ernest Dowson

Blumen des sommers duftet ihr noch so reich:
Ackerwinde im herben saatgeruch
Du ziehst mich nach am dorrenden gelander
Mir ward der stolzen garten sesam fremd.

Aus dem vergessen lockst du traume: das kind
Auf keuscher scholle rastend des ahrengefilds
In ernte-gluten neben nackten schnittern
Bei blanker sichel und versiegtem krug.

Schlafrig schaukelten wespen im mittagslied
Und ihm traufelten auf die gerotete stirn
Durch schwachen schutz der halme-schatten
Des mohnes blatter: breite tropfen blut.

Nichts was mir je war raubt die verganglichkeit.
Schmachtend wie damals lieg ich in schmachtender flur
Aus mattem munde murmelt es: wie bin ich
Der blumen mud – der schonen blumen mud!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Lieder von Traum und Tod – 05 – Juli-Schwermut - STEFAN GEORGE