Українська та зарубіжна поезія

Вірші на українській мові



Naturverschwisterung



Wie ein gezaumter Renner
Mit weiten Nustern lauscht,
Wenn frei durch Grases Wogen
Der Bruder Rudel rauscht:
So horcht mein Haupt und taucht
Vom Fenster in die Nacht,
Wenn drauben wilder Lufte
Sturmender Drang erwacht.

Da neigen sich und flustern
Willkommen Baum und Strauch,
Die heibe Stirn umschmeichelt
Des Regens kuhler Hauch,
Und aus der Blatter Rauschen,
Aus Sturmes wogendem Laut
Tont ruhrend eine Stimme
Geschwisterlich vertraut.

Da ist mir, als erwacht’ ich
Aus langem schweren Traum:
Ich bin ja euer Bruder,
Sturm, Regen, Fels und Baum.
Weh, dab ich mich verirrte
Von euch in fremdes Land,
Wo mich ein Fluch in banges
Gemauer halt gebannt!

Nun steh’ ich hier und breite
Die Arme sehnlich aus,
In Weh verloren lauschend
Dem lockenden Gebraus.
O konnt ich Zaubern lernen!
Ich sprach ein kraftig Wort,
Entrollte stolz den Mantel
Und flog’ im Sturme fort.



Naturverschwisterung - BRUNO WILLE