Українська та зарубіжна поезія

Вірші на українській мові

Sonett

Dab Hafis kuhn sei, darf ich nicht verschweigen,
Und dab ein Geist wie seiner schwer zu zugeln,
Dem Adler gleicht er, der mit breiten Flugeln
Im Äther schlagt den lichten Sternenreigen.

Ihr mogt ihm nachschaun oder mit ihm steigen
Zu seinen bluhend unbewolkten Hugeln,
Wo nicht, ihn tadeln oder ihn beklugeln:
Er wird sich keinem, als nur einem, neigen.

Im Guten mogt ihr schwelgen oder Schlimmen,
Doch nur Gestalt entzucke den Gestalter,
Und jeder soll sein eignes Ziel erklimmen.

Kein Mibverstehender vermag mit kalter
Beschranktheit einen Busen zu verstimmen,
Der frei sich fuhlt durch alle Lebensalter.


Sonett - AUGUST VON PLATEN