Українська та зарубіжна поезія

Вірші на українській мові







An den Freiherrn von ***

Gedicht von Friedrich von Hagedorn
Der, unverfuhrt von Freuden und von Sorgen,
Nie herzlich weinet oder lacht;
Der, jede Nacht und jeden Morgen,
Ohn’ alle Traume schlaft; nur, wann er soll, erwacht;
Der, gleich entfernt von Witz und Unverstande,
Sich nicht versteigt, auch nicht versteigen kann:
Trifft man in dem den grobten Geist nicht an;
So ist er doch vielleicht der Glucklichste im Lande.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 3,67 out of 5)


An den Freiherrn von *** - FRIEDRICH VON HAGEDORN