Українська та зарубіжна поезія

Вірші на українській мові

An den Ort da Er Sie erstlich ummfangen

Es muss’ ein ewger Lentz mit steten Favoninnen
auff dein gepuschtes Haupt und blumicht Antlitz wehn /
die reich-bethaute Brust den Perlen gleiche stehn /
und deine feuchte Schob mit kalten Brunnen rinnen /
So sollen jahrlich auch hier meine Kastalinnen /
mit Zweigen vom Parnass’ umm dein Gehege gehn /
und deine Trefligkeit durch solch ein Lied erhohn /
das du nur wurdig bist / und die uns lieb gewinnen.
Die Hamadryaden die sollen dir fur Schaden /
fur Wild-behuter seyn die rauchen Oreaden.
Und dab dir kein Sylvan / kein Satyr nicht sey feind /
So will ich diese Wort’ an deinen Eingang schreiben /
die wieder Sturm und Schlag / und Jahre sollen bleiben:
Wer dieses Ortes schont / der ist deb Himmels Freund.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)

An den Ort da Er Sie erstlich ummfangen - PAUL FLEMING