Українська та зарубіжна поезія

Вірші на українській мові





Der Tod der Geliebten

Er wubte nur vom Tod was alle wissen:
dab er uns nimmt und in das Stumme stobt.
Als aber sie, nicht von ihm fortgerissen,
nein, leis aus seinen Augen ausgelost,

hinuberglitt zu unbekannten Schatten,
und als er fuhlte, dab sie druben nun
wie einen Mond ihr Madchenlacheln hatten
und ihre Weise wohlzutun:

da wurden ihm die Toten so bekannt,
als ware er durch sie mit einem jeden
ganz nah verwandt; er lieb die andern reden

und glaubte nicht und nannte jenes Land
das gutgelegene, das immersube –
Und tastete es ab fur ihre Fube.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)

Der Tod der Geliebten - RAINER MARIA RILKE