Українська та зарубіжна поезія

Вірші на українській мові







Der walt mit loube stât

Der walt mit loube stât
sprach ein meit, “ez mac wol mîner sorgen werden rât.
bringt mir mîn liehte wât!
der von Riuwental uns niuwiu liet gesungen hât.
ich hoer in dort singen vor den kinden.
jâne wil ich nimmer des erwinden,
ich springe an sîner hende zuo der linden.”

Diu muoter rief ir nâch;
sî sprach: “tohter, volge mir, niht lâ dir wesen gâch!
weistû, wie geschach
dîner spilen Jiuten vert, alsam ir eide jach?
der wuohs von sînem reien ûf ir wempel,
und gewan ein kint, daz hiez sie lempel.
alsô lêrte er sî den gimpelgempel.”

“Muoter, lât iz sîn!
er sante mir ein rôsenschapel, daz het liehten schîn,
ûf daz houbet mîn,
und zwêne rôte golzen brâhte er her mir uber Rîn;
die trag ich noch hiwer an mînem beine.
wes er mich bat, daz weiz niwan ich eine.
jâ volge ich iuwer raete harte kleine.”

Der muoter der wart leit,
daz diu tohter niht enhôrte, daz si ir vor geseit.
iz sprach diu stolze meit:
“ich hân im gelobt; des hât er mîne sicherheit.
waz verliuse ich dâ mit mîner êren?
jâne wil ich nimmer widerkêren,
er muoz mich sîne geile sprunge lêren.”

Diu muoter sprach: “wol hin!
verstû ubel oder wol, sich, daz ist dîn gewin.
dû hâst niht guoten sin.
wil dû mit im gein Riuwental, dâ bringet er dich hin.
alsô kan sîn treiros dich verkoufen.
er beginnt dich slahen, stôzen, roufen
und muezen doch zwô wiegen bî dir loufen.”

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 3,00 out of 5)


Der walt mit loube stât - NEIDHART VON REUENTAL