Українська та зарубіжна поезія

Вірші на українській мові

Donnerlied

Schwefel, Wasser, Feuer und Dampf
wollen halten einen Kampf.
Dicker Nebel dringt gedickt,
Licht und Luft ist fast erstickt.

Drauf die starken Winde bald,
sausen, brausen mit Gewalt,
reiben, werfen: Wirbelduft,
Mengen Wasser, Erde, Luft.

Plotzlich blickt der Blitz herein,
macht das Finstre feurig sein;
Schwefelklumpen, Strahlenlicht,
Rauchen und Dampf herein mit bricht.

Drauf der Donner brummt und kracht,
rasselt, rollet hin mit Macht,
prallet, knallet grausamlich,
puffet, summsend endigt sich.

Bald das Blitzen wieder kommt
und der Donner rollend brummt.
Bald hereilt ein Windesbraus
und dem Wetter macht Garaus

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 4,00 out of 5)

Donnerlied - JUSTUS GEORG SCHOTTELIUS