Українська та зарубіжна поезія

Вірші на українській мові

Meeresstille

Ich seh von des Schiffes Rande Tief in die Flut hinein: Gebirge und grune Lande Und Trummer im falben Schein […]

Klage

O konnt ich mich niederlegen Weit in den tiefsten Wald, Zu Haupten den guten Degen, Der noch von den Vatern […]

Letzte Heimkehr

Der Wintermorgen glanzt so klar, Ein Wandrer kommt von ferne, Ihn schuttelt Frost, es starrt sein Haar, Ihm log die […]

Im Herbst

Der Wald wird falb, die Blatter fallen, Wie od und still der Raum! Die Bachlein nur gehn durch die Buchenhallen […]

Frische Fahrt

Laue Luft kommt blau geflossen, Fruhling, Fruhling soll es sein! Waldwarts Hornerklang geschossen, Mutger Augen lichter Schein; Und das Wirren […]

Madchenseele

Gar oft schon fuhlt ichs tief, des Madchens Seele Wird nicht sich selbst, dem Liebsten nur geboren. Da irrt sie […]

Parole

Sie stand wohl am Fensterbogen Und flocht sich traurig das Haar, Der Jager war fortgezogen, Der Jager ihr Liebster war. […]

Der stille Grund

Der Mondenschein verwirret die Taler weit und breit, die Bachlein, wie verirret, gehn durch die Einsamkeit. Da druben sah ich […]

Treue

Wie dem Wanderer in Traumen, Dab er still im Schlafe weint, Zwischen goldnen Wolkensaumen Seine Heimat wohl erscheint: So durch […]