Українська та зарубіжна поезія

Вірші на українській мові



Der abenteurer mit dem or

Gedicht von Hans Sachs
In dem hofton Marners.

7. juni 1536.

1.

Ein abenteurer kame
einsmals gen Frankfurt in die mes,
zu einem seidenkramer er sich stellen was,
der kostlich seiden borten het
feil, unten am Maintor;
In seine hent er name
ein stuck borten und fraget des:
“kremer, wie geistu mir ein trum borten und das
mir von einem or reichen tet
bis an das ander or?
Auf das mir mein biret furhin
der wint nicht werfe in das kot?”
der kremer listig ware,
um ein weibpfennig im das bot,
dacht: “er darf ir nicht uber ein elen.” nun secht,
balt gab im diser dare
den weibpfennig, der kauf was schlecht.
der kremer nam die seidenborten bei dem trum
hielt im das an ein or, verstet,
und als er mab hinum –

2.

Das wunder wolt in freben,
weil er das ander or nit fant.
er sprach: “wo ist das ander or, du dumer tor?”
und in gar ernstiklich anblickt.
der abenteurer sprach:
“Kremer du must mir meben
gen Ertfurt in das Durgner lant!
da findst am pranger genagelt das ander or,
alda mirs der henker abzwickt.
mib hin, ich wil hinach.”
Der kremer sprach: “das tu ich nicht.
gen Ertfurt ist wol dreibig meil;
mir kleckten nicht all borten,
die man ietz hat zu Frankfurt feil.
nem dein weibpfennig; der kauf sei dir abgesagt.”
diser mit wenig worten
loff und dem burgermeister klagt,
der kremer wolt im nit halten bezalten kauf.
nach im der burgermeister schickt.
da war ein grob zulauf.

3.

Der kremer nicht dest minder
beklagt den falschen hinterlist.
der burgermeister sach sie alle beide an,
dacht: “der ein treibt grob triegerei,
der ander ist nit rein;
Wol zwei verbrente kinder:
Eck an den Berner kumen ist.”
der burgermeister gab in zu vier redlich man,
was die sprechen; da bleib es bei
eim fuder roten wein.
Hiebei ein biederman bedenk:
wer kaufen und verkaufen wel,
das er die war tu schauen,
das man in nicht mit uberschnel,
weil all kaufhendel stecken grober schalkheit vol;
und welcher wol tut trauen,
dem gret sein kaufmanschaft nit wol,
weil Trauwol hat das rob gar oft geriten hin,
der werd mit fremdem schaden frei
und brauch vernunft und sin.


Der abenteurer mit dem or - HANS SACHS