Українська та зарубіжна поезія

Вірші на українській мові

An die Fuska

Sei nicht mit deinem roten Haar So auberst, Fuska, unzufrieden! Ward dir nicht schones braunes Haar, So ward dir braune […]

An den Silius

Mein Urteil, Silius, von deiner Überschrift, Dies Urteil soll nichts gelten, Weil es die Reime nur betrifft? Was kann man […]

An die Kunstrichter

Schweigt, unberauschte, finstre Richter! Ich trinke Wein, und bin ein Dichter. Tut mir es nach, und trinket Wein, So seht […]

An den Leser

Du, dem kein Epigramm gefallt, Es sei denn lang und reich und schwer: Wo sahst du, dab man einen Speer, […]

An den Anakreon

Anakreon singt, alles fuhlet: Und alles gahnt wenn Codrus spielet. Anakreon, sprich, wie man spielt, Dab niemand gahnt, dab alles […]

An den Herrn V

Du ladest zwanzig Schmauser ein, Wovon ich keinen kenn; und dann mich obendrein. Doch zurnst du, und erstaunst, warum ich […]

An Amor

Amor, soll mich dein Besuch Einst erfreuen O so lege dein Gefieder Und die ganze Gottheit nieder. Diese mochte mich […]

Abschied an den Leser

Wenn du von allem dem, was diese Blatter fullt, Mein Leser, nichts des Dankes wert gefunden: So sei mir wenigstens […]

Страница 1 из 212