Українська та зарубіжна поезія

Вірші на українській мові



Funfzig Fabeln fur Kinder

Funfzig Fabeln fur Kinder,
Mit anschaulichen Bildern,
Nett von Spekter gezeichnet,
Fur die Jugend geeignet,
Hast du, Freund, mir empfohlen,
Und ich lieb sie mir holen.

Leider zu spat empfangen!
Denn inzwischen gegangen
Sind die beiden, fur deren
Jahre die Fabeln waren;
Ihre Augen verdrossen
Sind den Bildern geschlossen.

Und die ubrig gebliebnen,
Schon zur Schule getriebnen,
Mussen an den Vokabeln
Kauen phadrischer Fabeln,
Die nicht Zeit ihnen lassen,
Sich mit Deutsch zu befassen.

In der Lage der Sachen,
Was ist also zu machen?
Selber in meinen alten
Handen will ich behalten
Diese kindischen Mahrchen
Fur mein kindisches Parchen.

Kommt im nachtlichen Schweigen,
Labt die Bilder euch zeigen,
Euch vorlesen die Reime!
Und die Lust, die geheime,
Hab’ ich, euch an den Augen
Abzusehn, was sie taugen.

Wo das Kopfchen ihr schuttelt,
Diese habt ihr bekrittelt,
Wo ihrs senktet und hobet,
Diese habt ihr gelobet;
Und gern theil’ ich in allen
Stucken euer Gefallen.


Funfzig Fabeln fur Kinder - FRIEDRICH RUECKERT

Funfzig Fabeln fur Kinder - FRIEDRICH RUECKERT