Українська та зарубіжна поезія

Вірші на українській мові

An den Aether

Treu und freundlich, wie du, erzog der Gotter und Menschen Keiner, o Vater Aether! mich auf; noch ehe die Mutter […]

An die Unerkannte

Kennst du sie, die selig, wie die Sterne, Von des Lebens dunkler Woge ferne Wandellos in stiller Schone lebt, Die […]

Menschenbeifall

Ist nicht heilig mein Herz, schoneren Lebens voll, Seit ich liebe? Warum achtetet ihr mich mehr, Da ich stolzer und […]

Menons Klagen um Diotima

1 Taglich geh’ ich heraus, und such’ ein Anderes immer, Habe langst sie befragt alle die Pfade des Lands; Droben […]

Tranen

Himmlische Liebe! zartliche! wenn ich dein Vergabe, wenn ich, o ihr geschicklichen, Ihr feurgen, die voll Asche sind und Wust […]

Das frohliche Leben

Wenn ich auf die Wiese komme, Wenn ich auf dem Felde jetzt, Bin ich noch der Zahme, Fromme, Wie von […]

Sonnenuntergang

Wo bist du? trunken dammert die Seele mir Von aller deiner Wonne; denn eben ists, Dab ich gelauscht, wie, goldner […]

Palinodie

Was dammert um mich, Erde! dein freundlich Grun? Was wehst du wieder, Luftchen, wie einst, mich an? In allen Wipfeln […]

An eine Rose

Ewig tragt im Mutterschobe Sube Konigin der Flur, Dich und mich die stille, grobe, Allbelebende Natur; Roschen, unser Schmuck veraltet, […]