Українська та зарубіжна поезія

Вірші на українській мові







Welt und Ich

Im groben ungeheuren Ozeane
Willst du, der Tropfe, dich in dich verschlieben?
So wirst du nie zur Perl’ zusammenschieben,
Wie dich auch Fluten schutteln und Orkane!

Nein! offne deine innersten Organe
Und mische dich im Leiden und Genieben
Mit allen Stromen, die voruberflieben;
Dann dienst du dir und dienst dem hochsten Plane.

Und furchte nicht, so in die Welt versunken,
Dich selbst und dein Ur-Eignes zu verlieren:
Der Weg zu dir fuhrt eben durch das Ganze!

Erst, wenn du kuhn von jedem Wein getrunken,
Wirst du die Kraft im tiefsten Innern spuren,
Die jedem Sturm zu stehn vermag im Tanze!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)


Welt und Ich - FRIEDRICH HEBBEL