Українська та зарубіжна поезія

Вірші на українській мові

An Johann Heinrich Voss

Zween gute Geister hatten Maonides Und Maro’s Sprachen, Wohlklang und Silbenmab. Die Dichter wallten, in der Obhut Sichrer, den Weg […]

An Fanny

Wenn einst ich todt bin, wenn mein Gebein zu Staub’ Ist eingesunken, wenn du, mein Auge, nun Lang’ uber meines […]

Der Lehrling der Griechen

Wen des Genius Blick, als er gebohren ward, Mit einweihendem Lacheln sah, Wen, als Knaben, ihr einst Smintheus Anakreons Fabelhafte […]

An Bodmer

Der die Schickungen lenkt, heibet den fromsten Wunsch, Mancher Seligkeit goldnes Bild Oft verwehen, und ruft da Labyrinth hervor, Wo […]

An Cidli

Unerforschter, als sonst etwas den Forscher tauscht, Ist ein Herz, das die Lieb’ empfand, Sie, die wirklicher Werth, nicht der […]

Der Hugel, und der Hain

Was horchest du unter dem weitverbreiteten Flugel der Nacht Dem fernen sterbendem Wiederhalle des Bardengesangs? Hore mich! Mich horten die […]

Auf meine Freunde

Wie Hebe, kuhn und jugendlich ungestum, Wie mit dem goldnen Kocher Latonens Sohn, Unsterblich, sing ich meine Freunde Feyrend in […]

Bardale

Einen frohlichen Lenz ward ich, und flog umher! Diesen frohlichen Lenz lehrete sorgsam mich Meine Mutter, und sagte: Sing, Bardale, […]

Der Freyheitskrieg

Weise Menschlichkeit hat den Verein zu Staaten erschaffen, Hat zum Leben das Leben gemacht! Wilde leben nicht; sie sind jetzt […]

An Freund und Feind

Weiter hinab wallet mein Fub, und der Stab wird Mir nicht allein von dem Staube, den der Weg staubt, Wird […]

Der Eislauf

Vergraben ist in ewige Nacht Der Erfinder grober Name zu oft! Was ihr Geist grubelnd entdeckt, nutzen wir; Aber belohnt […]

Der Sieger

Kranzet mein Haupt, Lorber des Siegs: Mit des Manns Kraft Hab’ ich gekampft. Die Verkennung, die Entedlung Dessen, was sie […]

An Giseke

Geh! ich reibe mich los, obgleich die mannliche Tugend Nicht die Thrane verbeut, Geh! ich weine nicht, Freund. Ich mubte […]

An Sie

Zeit, Verkundigerin der besten Freuden, Nahe selige Zeit, dich in der Ferne Auszuforschen, vergob ich Trubender Thranen zu viel! Und […]

An den Erloser

Ich hofft’ es zu dir! und ich habe gesungen, Versohner Gottes, des neuen Bundes Gesang! Durchlaufen bin ich die furchtbare […]

Страница 1 из 212