Українська та зарубіжна поезія

Вірші на українській мові

An Schillers Nachruhm

In stiller Nacht, beim dustern Lampenscheine Hast du oft tief dein sinnend’ Haupt gesenkt; Hoch wiegt dein Nachruhm nun mit […]

Fragment

Die Poesie ist jener goldgewebte Traum, Der nur vor das geweihte Aug’ des doppelt Wachen tritt. Sie ist der Seele […]

An die Dunkelheit

Mich drangt’s mit Macht, die Leier zu erfassen, Dich zu beweinen, arme Dunkelheit; Es will mein Geist dein trubes Reich […]

An Gutenstein (2)

So schau’ ich dich im Fruhlingsschein, Du mein geliebtes Gutenstein, Und durch bedeutungsvolle Zahl, Begrub’ ich dich nun siebenmal. Die […]