Українська та зарубіжна поезія

Вірші на українській мові







Botschaft

Du sollst wieder fuhlen, dab alle stark und jungen Krafte dich umschweifen,

Dab nichts stille steht, dab Gold des Himmels um dich kreist und Sterne dich umwehn,

Dab Sonne und Abend niederfallt und Winde uber blaue Meeressteppen gehn,

Du sollst durch Sturz und Bruch der Wolken wilder in die hellgesturmten Himmel greifen.

Meintest du, die sanften Hafenlichter konnten deine Segel halten,

Die sich blahen wie junge Bruste, ungebardig drangend unter dunner LinnenHut?

Horch, im Dunkel, geisterhafte Liebesstimme, stromt und lallt dein Blut –

Und du wolltest deine Hande mude zur Ergebung falten?

Fuhle: Licht und Regen deines Traumes sind zergangen,

Welt ist aufgerissen, Abgrund zieht und Himmelsblaue loht,

Sturm ist los und weht dein Herz in schmelzendes Umfangen,

Bis es grenzenlos zusammensinkt im Schrei von Lust und Gluck und Tod.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 3,50 out of 5)


Botschaft - ERNST STADLER