Українська та зарубіжна поезія

Вірші на українській мові

Meine Mutter

War sie der grobe Engel, Der neben mir ging? Oder liegt meine Mutter begraben Unter dem Himmel von Rauch – […]

Ein Lied

Hinter meinen Augen stehen Wasser, Die mub ich alle weinen. Immer mocht ich auffliegen, Mit den Zugvogeln fort; Buntatmen mit […]

Ich liebe dich

Ich liebe dich Und finde dich Wenn auch der Tag ganz dunkel wird Mein Lebelang Und immer noch bin suchend […]

Ich weib

Ich weib, dab ich bald sterben mub Es leuchten doch alle Bame Nach langersehtem Julikub – Fahl werden meine Traume […]

‘Athanatoi

Du, ich liebe Dich grenzenlos! Über alles Lieben, uber alles Hassen! Mochte Dich wie einen Edelstein In die Strahlen meiner […]

Trieb

Es treiben mich brennende Lebensgewalten, Gefuhle, die ich nicht zugeln kann, Und Gedanken, die sich zur Form gestalten, Fallen mich […]

Jerusalem

Gott baute aus Seinem Ruckgrat: Palastina aus einem einzigen Knochen: Jerusalem. Ich wandele wie durch Mausoleen – Versteint ist unsere […]

Die Verscheuchte

Es ist der Tag im Nebel vollig eingehullt, Entseelt begegnen alle Welten sich- Kaum hingezeichnet wie auf einem Schattenbild. Wie […]

“Orgie”

Der Abend kusste geheimnisvoll Die knospenden Oleander. Wir spielten und bauten Tempel Apoll Und taumelten sehnsuchtsvoll Ineinander. Und der Nachthimmel […]

Die Tanzerin Wally

Sie wandelt an den Nachmittagen Durch ihrer Gartengange grune Heiligensagen Von frommer Dammerung ins Himmelreich getragen. Die Bibelfrauen: ihre Feen… […]

Nur dich

Der Himmel tragt im Wolkengurtel Den gebogenen Mond. Unter dem Sichelbild Will ich in deiner Hand ruhn. Immer mub ich […]

An Gott

Du wehrst den guten und den bosen Sternen nicht; All ihre Launen stromen. In meiner Stirne schmerzt die Furche, Die […]

Jugend

Ich hort Dich hammern diese Nacht An einem Sarg im tiefen Erdenschaft. Was willst Du von mir, Tod! Mein Herz […]

Heimweh

Ich kann die Sprache Dieses kuhlen Landes nicht, Und seinen Schritt nicht gehn. Auch die Wolken, die vorbeiziehn, Weib ich […]

Das Lied meines Lebens

Sieh in mein verwandertes Gesicht. . . Tiefer beugen sich die Sterne. Sieh in mein verwandertes Gesicht. Alle mein Blumenwege […]

Страница 1 из 212