Українська та зарубіжна поезія

Вірші на українській мові



Begrabnis



Wenn letzter Donner fern verrollt
Nach dunkler Sommerstunde:
Schon winkt ein erstes Wolkengold
Dem regensatten Grunde:

Die Sonne kubt die Graser wach,
Die lieben Lerchen singen,
Es tragt der Wind den blauen Tag
Empor auf kuhlen Schwingen:

In solcher Stunde senkt mich ein,
Viel Muh ist nicht vonnoten,
Es wird die Erde hinterdrein
Mir rasch den Sarg verloten.

Streut Rose, Rosen in das Grab,
Und spielt Trompetenstucke;
Dann brecht mir meinen Wanderstab
Mit fester Hand in Stucke!

Es fiel ein Blatt vom Baum, es fiel
Durch fruchtbeschwerte Äste.
Nun geht zu euerm eignen Ziel,
Ihr meine letzten Gaste!

Zum eignen Ziel geht spielbereit,
Schwenkt hoch die Trauerfahnen,
Froh, dab ihr noch auf Erden seid
Und nicht bei euren Ahnen!



Begrabnis - DETLEF VON LILIENCRON