Українська та зарубіжна поезія

Вірші на українській мові



Letzte Hoffnung

Auch am Abend hat sich nichts gebessert
Morgen ist und Mittag jetzt verbraucht
Ach, wir haben unser Meer verwassert?
Und das Meer war einst, so sagt man jetzt, erlaucht!

Ja, wir haben jetzt bald kein Gesicht mehr
Sind verstummt, nicht mangels Arschs noch Munds
Dieses Land legt auf uns kein Gewicht mehr
Und die Stadte sind noch nicht fur uns.

Doch wer freut sich nachts nicht eines Daches?
Und uns ziemt zu leben ungehemmt
Fruh im Rausch das Elend treffend, sprach es:
Ach, wir sind einander vollig fremd.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Letzte Hoffnung - BERTHOLD BRECHT
 »