Українська та зарубіжна поезія

Вірші на українській мові



Unzahlbar

Und all’ rings die Weisen rief er herbei.
Die hatten gezahlt die Sterne.
Auf roten Teppichen saben sie
Und hielten die weibe Feder.
Des Honigs auch tranken sie einen Teil,
Dab sauber wurde die Kehle;
Ringsum die weiben Graber stehn,
Drin schlafen die stillen Weisen.
Der Speise ein’ Zahl verzehrten sie,
Und eine Unzahl der Getranke,
Doch was sie gezahlt in all der Zeit
Von der Zahl, die sie sollen zahlen,
Ist wie des armsten Bettlers Gemach
In Byzanz, der grobten der Stadte.


Unzahlbar - ANETTE VON DROSTE-HUELSHOFF