Українська та зарубіжна поезія

Вірші на українській мові

Wir

Wir singen unsre Lieder, so lang’ das Schwert noch ruht; Mit Melodieen wecken wir unsrer Bruder Muth; Wir singen fur […]

Die Hand aufs Herz!

Warum legt wohl in diesem Bilde Der Konig auf das Herz die Hand? Die Hand auf’s Herz! nie hat’s geschlagen […]

Der Verlust des Adels

Nun, adeliger Schuft, Verbrecher, Der frech betrogen und geraubt, Nun ist’s, den Unsern dich zu nennen, Uns burgerlichem Pack erlaubt. […]

Variationen zum Leierkasten

Guter Mond, du gehst so stille Ueber Deutschlands Fluren hin Vetter Michel ruckt die Spille, Greift sein Weibchen unter’s Kinn; […]

Vom Jungling Sangesmuth

Es zog ein Jungling Sangesmuth Wohl uber Berg und Thal, Sein Herz war stolz, sein Sinnen gut, Er liebte die […]

Alle wie Einer!

Der Schneider, wenn er solo ist, Ist er sehr liberal; Da bugelt er Minister auf Mit seinem heiben Stahl; Da […]

Neue Fibelverse

A. Der Adler raubt und fribt gar viel; Der Adel trieb ein arges Spiel. B. Der Bar liegt auf der […]

Die alte Leier

Hofrath, Stadtrath, Registrator, Baurath, Kriegsrath, Auskultator, Supernumerarius, Marschall, Secretarius, Geht die alte Leier. Titel sind nicht theuer! Bander, blaue, grune, […]

Der Tambour

Vor Zeiten war ein Herzog hoch, Der wohl sein armes Land betrog; Der war bei seinem Volk verhabt, Als wie […]

Armes Bayern!

Wohl in jedem deutschen Lande Steht noch eines Sangers Haus, Singend seines Volkes Schande Fliegen seine Lieder aus, Und es […]

Warum denn?

Warum ist’s denn mit groben Herrn Nicht rathlich, Kirschen essen? Weil sie vielleicht vergessen, Dab uns von Gott, dem grobten […]

Wiegenlied

Muhme Rehler hatt’ ‘n Garten, Ach, ‘n wunderschonen Garten! Und der war vergittert. In dem Garten stand ein Baum, Ach, […]