Українська та зарубіжна поезія

Вірші на українській мові



Hessisch



Als ich kam zur Stube rein,
Da ist gut wohnen!
Ich hab so lang drauben gestanden,
Dab Gott erbarm!

Ich seh dies an deinem Hut,
Wie dein Hut tropflen thut,
Von Regen ist er nab,
Von wegen meinem Schatz.

Ich gieng wohl uber Berg und Thal,
War mir kein Weg zu schmal,
Zu meinem Schatzchen wollt ich gehn,
Alle Wochen siebenmal.

Dort steht ein schoner Lorbeerbaum,
Der steht schon da,
Und ein schoner Reutersbub,
Der steht mir an.

Herz mich ein wenig, kub mich ein wenig,
Hab mich ein wenig lieb,
Wenns auch regnet oder schneit,
Wenns unser Herz nur erfreut.



Hessisch - ACHIM VON ARNIM