Українська та зарубіжна поезія

Вірші на українській мові



Grabschrift der Alten

Krampel, Kruppel, Krippelwar,
Liegt allerlei hierunder,
Stelzen, Krucken, Paar und Paar,
Du glaubst nicht, was fur Plunder.
Wir haben lange Jahr erreicht
und schimpelweib Parocken,
Das Gsicht war ganz und gar erbleicht,
Die Wangen gleich den Socken.
Der matte Leib, das Trampeltier,
Tat nichts als Husten Pfnausen,
Die Nasen gleich dem Schleifergschier,
Pfui Deixl, es macht ein Grausen.
Das Helferbein nicht mehr im Mund,
Das Maul ein leere Taschen,
Wir brauchten oft drei ganzer Stund,
Ein Brockel Brot zu naschen.
Das matte Haupt, der Zitterkopf,
Tat immer den Takt geben.
Es zeigte genug der Klobentopf:
Zum la, mi, fa geht’s Leben,
Und dennoch, wie der bissig Tod
Nach uns oft tate schnappen,
Da wollten wir bald hi bald hot,
Er soll uns nicht ertappen.
Nit gern, nit gern, nit geren dann
Lieben wir unser Leben.
Es war nicht um den Tod zu tun,
Sondern Rech’nschaft zu geben.


Grabschrift der Alten - ABRAHAM A SANCTA CLARA